U14.1: Start-Ziel-Sieg in Köln

RheinStars Köln II – Dragons Rhöndorf 35-102 (11-16, 6-36, 4-22, 14-28)

Einen sonnigen Sonntag-Nachmittag nutzte die U14.1 der Coaches Johannes Sünnen und Tom Hansult am vergangenen Wochenende, um mit dem Bus nach Köln und mit dem Zug in die Innenstadt zu fahren, zu Fuß durch den Köln-Marathon zu laufen, die RheinStars zu besiegen, um auf dem Rückweg mit hunderten Kölner Fußballfans den Sieg zu feiern. Am Ende endete der turbulenter Tag mit einem 102-35 Sieg für die Rhöndorfer Dragons.

Das Spiel gegen die zweite Mannschaft der RheinStars ist schnell erzählt. Konnte die Starting Five in den ersten Spielminuten noch nicht überzeugen, brachte die zweite Fünf die nötige Energie aufs Feld. Nach einem schwachen Start, konnte das erste Viertel dennoch mit 16-11 gewonnen werden.

In den zweiten zehn Minuten bekam die Starting Five um Justus Bersem, Lasse Linden, Samuel Nellessen, Janne Klinzmann und Leo Braukmann eine zweite Chance und diese nutzten sie auch. Fast über die gesamte Spielzeit des zweiten Viertels kamen die Gastgeber nicht mehr in Korbnähe. Die Dragons machte viel Druck, wandelten Steals immer wieder in einfache Punkte um und entschieden das zweite Viertel mit 36-6 für sich.

Das Spiel entschieden, gaben die Dragons in der zweiten Halbzeit trotzdem weiter Gas, wechselten viel durch und ließen sich auch nicht davon beirren, dass ab und zu mal ein Korb auf der Anzeigetafel, jedoch völlig unbeabsichtigt, vergessen wurde.

Am Ende stand ein deutliches 102-35 auf der Anzeigetafel. Viel Zeit zum Erholen haben die Dragons jedoch nicht, erwartet man am kommenden Sonntag, den 8.10.17 um 14 Uhr in der Sporthalle Menzenberg der erste harte Brocken mit dem Brander TV.

Es spielten: Max Hammerstein (8), Konstantin Lisec (2), Flo Deykowski (7), Leo Braukmann (6), Diego Ramershoven (3), Thilo Viehöfer (7), Lasse Linden (20/2), Janne Klinzmann (8), Jonathan Gonzalez (2), Justus Bersem (35) und Samuel Nellessen (4). FW: 5/8