Derby im Schatten des Doms – Dragons gastieren bei den RheinStars Köln

Samstag, 18:00 Uhr, RheinStars Köln vs. Dragons Rhöndorf
Rhein- und Krisen-Derby vor dem Auftakt der 5. Jahreszeit. Wenn am Samstag die Dragons Rhöndorf zum zweiten Rhein-Derby der Saison bei den RheinStars Köln antreten, kommt es zum Duell zwischen den beiden momentan tabellarisch schwächsten Teams der Liga. Mit einem Sieg auf dem Parkett der ASV Sporthalle könnten die Drachen den Anschluss ans Mittelfeld der ProB Süd wieder herstellen.


Der Club: Mit großen Ambitionen gingen die 2013 gegründeten RheinStars in die vergangene Saison und peilten unter Führung von Headcoach Denis Wucherer einen Aufstieg in die easyCredit BBL an. Nach einem desaströsen Aus in den Playoffs musste von den Machern in der Domstadt um Geschäftsführer Stephan Baeck jedoch die Notbremse gezogen werden. Spiele vor mauer Kulisse in der viel zu großem Lanxess Arena hatten Großteile des Budgets aufgebraucht und machten eine weitere Saison in der ProA unmöglich. Es folgte der freiwillige Gang in die Drittklassigkeit, um in der ProB über die kommenden Jahre die Rahmenbedingungen für einen erneuten Angriff auf höhere sportliche Gefilde auszubauen. Mit dem Auszug aus dem „Henkelmännchen“ in Deutz kehrten die arg verjüngten Stars vom Rhein zurück zu ihren Wurzeln und spielen seit dieser Saison wieder in der ASV Sporthalle, die bei Heimspielen 990 Plätze bietet.
Der MVP: Dreh- und Angelpunkt im Team von Headcoach Matt Dodsen ist US-Boy Tucker Haymond, der in der vergangenen Saison noch für das Farmteam der San Antonio Spurs, die Austin Spurs in der nordamerikanischen G-League aktiv war. Im bislang sportlich nicht gerade berauschend aufgetretenen Team aus der Domstadt ist der smarte Guard bislang eine Ausnahme und zählt mit 18,5 Punkten, 5 Rebounds und 3,2 Assists zu den wenigen Konstanten in der jungen Mannschaft.
Den kennen wir doch: Mit Thomas Michel treffen die Dragons Rhöndorf auf einen alten und langjährigen Bekannten. Der sympathische Forward verließ im Sommer das gemeinsame Bonn/Rhöndorfer Programm um bei den RheinStars eine neue sportliche Herausforderung anzunehmen. Wie nicht anders zu erwarten wurde der 2,00 Meter große Forward auch rheinabwärts ein wichtiger Leistungsträger und reißt aktuell rund 33 Minuten pro Partie auf dem Spielfeld ab, in denen er 9,9 Punkte und 3,7 Rebounds für sich verbuchen kann.
Parlez Vous Francais: Aus Frankreich lotsten Baeck & Co mit Silvio Mendes Mateus einen interessanten Guard ins Rheinland. Das Mitglied der Nationalmannschaft Angolas war bereits in seinem zweiten Heimatland Frankreich und zuletzt in Österreich als Profi aktiv und bringt trotz seiner erst 24 Lenze bereits einiges an Erfahrung mit. Zwar hadert der pfeilschnelle Aufbauspieler noch mit seinem Wurf auf die Körbe der ProB, doch 9,7 Punkte und 2,0 Assists deuten schon einmal an, dass der 1,85 Meter große Athlet das passende Potential für die ProB im Gepäck hat.
Der Trend: Am vergangenen Wochenende mussten die RheinStars ihren Tiefpunkt der bisherigen Saison verdauen. Nachdem zuvor die Zweitvertretung aus München auf heimischem Parkett geschlagen werden und der erste Saisonsieg eingefahren werden konnte, setzte es auswärts beim BBC Coburg eine deftige 102:78-Klatsche. Auch beim Gastspiel in Leverkusen mussten sich die Mannen von Olympiaweg deutlich geschlagen geben (72:44), während die Niederlagen zuhause deutlich geringer ausfielen.
Coaches-Corner: „Die RheinStars stecken ebenso wie wir tief im Tabellenkeller und beide Teams brauchen einen Erfolg unbedingt. Die Einstellung wird am Ende den Ausschlag geben, denn jetzt muss man den Sieg über 40 Minuten einfach mehr wollen und ihn sich erkämpfen und verdienen. Wir haben intern genau aufgearbeitet, was in den vergangenen Spielen bereits besser funktioniert hat und wo wir unsere Defizite haben und treiben unsere Entwicklung voran. Die Mannschaft weiß, dass viele Fans sich auf den Weg in die Domstadt machen werden und jeder von uns brennt darauf, die Fans für ihren Weg am Samstag zu belohnen!“ (Headcoach Thomas Adelt)
Tip-Off zur Partie bei den RheinStars Köln ist am kommenden Samstag um 18:00 Uhr in der ASV Sporthalle (Olympiaweg 3, 50933 Köln).
Ein Liveticker zur Partie wird über die Homepage der BARMER 2. Basketball Bundesliga angeboten.