Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | Dragonladies gewinnen gegen BBZ Opladen mit 73:60 (14:15; 36:27; 57:35)

Dragonladies gewinnen gegen BBZ Opladen mit 73:60 (14:15; 36:27; 57:35)

Das Spiel wurde durch einen Dreier der Topscorerin Nicola Happel (18 Punkte) eröffnet. Zunächst entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bei dem es bis zur 12. Spielminute 5 Führungswechsel gab. Besonders die an dem Tag sehr treffsichere Karo Krabbe hielt die Dragonladies mit 6 Punkten in Folge im Spiel, da die Verteidigung der Rhöndorferinnen zu viele freie Würfe zuließ. Dann traf Lauryn Vogt in der 13. Spielminute einem Dreier zur erneuten Führung der Dragonladies zum 20:19, die auch nicht mehr abgeben werden sollte. Nika Carstens leitete mit einem Dreipunktespiel einen 11:2 Lauf ein, gefolgt von Körben von Karo Krabbe, Annika Otto und Nicola Happel. So setzten sich die Dragonladies setzten sich erstmals bis zur 18. Spielminute mit 34:25 ab. In der 21. Spielminute legten die Gäste aus Rhöndorf den entscheidenden 15:2 Lauf aufs Parkett und es stand in der 28. Spielminute 52:30. Eingeleitet wurde der Lauf durch einen Korb von Karo Kley. Besonders tat sich in dieser Phase Lauryn Vogt mit 6 Punkten hervor. Bis zur 34. Spielminute blieb der Vorsprung mit 64:45 komfortabel, doch Opladen kämpfte sich bis zur 39. Spielminute wieder auf 68:57 heran. Es folgten dann 2 Freiwurfpunkte von Elli Emrich und ein Dreier von Linda Brückner zum73:57 und das Spiel war entschieden.

Die Coaches Martin Otto und Michael Löhr waren nach dem Spiel sehr zufrieden, da die Mannschaft in vielen Phasen sehr gut zusammengespielt hatte und auch die Center zunehmend ins Spiel eingebunden wurden. Allen 12 Spielerinnen wurde genügend Spielzeit gegeben, die sie durch gute Leistungen rechtfertigten.

Nun ist den Dragonladies der zweite Platz vor dem letzten Spieltag in dieser Saison nicht mehr zu nehmen. Am letzten Spieltag geht es nach Barmen, die nach diesem Spieltag trotz eines Sieges abgestiegen sind.

Punkte: Happel (18 Punkte/4 Dreier/8 Rebounds); Kadiata (2/8 Rebounds); Gontsarova (3); Carstens (6/1 Dreier); Vogt (10/1 Dreier); Emrich (4); Brückner (9/1 Dreier); Kley (2); Otto (4); Krabbe (13/8 Rebounds); Dohr (0); Karabatova (2)