Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | Dragonladies gewinnen Nachholspiel gegen den TSV Hagen mit 96:32 (22:10, 44:21, 77:28)

Dragonladies gewinnen Nachholspiel gegen den TSV Hagen mit 96:32 (22:10, 44:21, 77:28)

Auf Anfrage des Hagener Teams wurde das Spiel in die Woche gelegt, nachdem am ursprünglichen Termin lediglich 5 Spielerinnen hätten antreten können. Heute reisten die Gäste dann mit 9 Aktiven an.
Die DragonBielefeld - Dragons Rhöndorf_999_43ladies gingen wach ins Spiel und führten in der 7. Spielminute schnell mit 18:7. Dieser Vorsprung wurde durch eine sehr druckvolle Verteidigung kontinuierlich bis zur Halbzeit zum Spielstand von 44:19 ausgebaut. In der Halbzeitpause forderten die Coaches Martin Otto und Patrick Reusch weiter konzentriert zu arbeiten. Die Rhöndorferinnen legten nach der Halbzeit noch einen drauf und liefen teilweise sehenswerte Fast Breaks, gingen sehr gut zum Rebound und gaben keinen Ball verloren, auch wenn das Spiel schon entschieden war. So konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden. Gleich 7 Spielerinnen scorten zweistellig – ein Zeichen, dass heute über das gesamte Spiel alle einen tollen Job zeigten.

Am kommenden Sonntag geht es für die Dragonladies zum schweren Auswärtsspiel nach Velbert, Anpfiff ist um 12 Uhr.

Punkte:
Agirdogan (10 Punkte/2 Dreier), Otto, M. (15/2), Kadiata (10), Schiffer (11/3), Menne (6), DeMuirier (3), Otto, A. (15/2), Loock (4), Ellenrieder (12), Karabatova (10)