Dragonladies unterliegen gegen Bochum mit 51:81 (19:16, 7:22 19:11, 6:32)

Sera Kadiata eröffnete das Spiel mit einem Dreier und es folgte jeweils ein Dreier von Linda Brückner und Nika Carstens zum Stand von 9:4 in der 3. Spielminute. Bis zur 11. Spielminute nach einem Korb von Sina Flottmann zum 21:18 lagen die Dragonladies in Front. Schnelles Passspiel im Angriff und gute Kombinationen zeichnete bis dahin das Spiel der Dragonladies aus. Der anschließende 14:0 Lauf von Bochum konnte trotz einer Auszeit nicht gestoppt werden, Konsequenz war der Rückstand mit 21:32. Die Passqualität im Angriff war der Grund, dass zu viele einfache Ballverluste produziert wurden und die darauffolgende transition defense war zu langsam. In der 24. Spielminute beim Spielstand von 30:46 stellten die Dragonladies auf Zonenverteidigung um und die Rhöndorferinnen konnten bis zur 25. Spielminute auf 38:48 verkürzen. Durch die Zonenpresse sowie Körbe von Sina und Jule Flottmann und Sahra Cissé in der 29. Spielminute kamen die Gastgeberinnen auf 45:49 heran. Das war es allerdings auch. Der kleinen Rotation mit 7 Spielerinnen musste Tribut gezollt werden, da Caro Paulukat sich beim Aufwärmen noch eine Muskelverletzung zugezogen hatte. Der Akku war leer und die Dragonladies hatten im letzten Viertel nichts mehr entgegen zu setzen und wurden unter Wert am Ende deutlich geschlagen. Hinzu kommt, dass man auch mit 32 Ballverlusten trotz teilweise sehr guter Leistungen auch kein Spiel gewinnen kann.
Eine tolle Leistung brachte die Jüngste auf dem Feld, die 14 jährige Sahra Cissé – Jahrgang 2005, die mit Sina Flottmann mit 12 Punkten Topscorerin wurde und mit 13 Rebounds zu ihrem ersten double double gekommen ist. Schade ist, dass Sina Flottmann, die eine tolle Saison bei den Dragons hingelegt hat, für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird, da sie ab Sonntag nach Griechenland fliegen wird, um dort zu studieren.
Punkte: Kadiata (3/1 Dreier); Flottmann, J. (4); Carstens (8/1); Flottmann, S. (12); Brücker (10/1); Suebsman (2);, Cissé (12/13 Rebounds)