Dragons gehen auf Elefantenjagd!

Samstag, 19:30 Uhr NEW Elephants Grevenbroich vs. Dragons Rhöndorf
Nach drei erfolgreichen Heimspielen in Serie heißt es für die Drachen vom Menzenberg mal wieder die Auswärts-Tasche zu packen, wenn es am kommenden Samstag zum sportlichen Wettkampf mit den wiedererstarkten NEW Elephants aus Grevenbroich kommt. Die Dragons sind seit nunmehr acht Spielen ungeschlagen.


Nach einem desaströsen Saisonstart mit fünf Niederlagen aus den ersten sechs Partien schien es, als müssten sich die sonst durchaus erfolgsverwöhnten Fans der Elefanten auf den harten Abstiegskampf einstellen. Doch mit personellen Änderungen, von denen auch die Dragons Rhöndorf profitieren konnten, gelang dem Team um Headcoach Jason Price der sportliche Umschwung. Drei der vergangenen vier Spiele konnten die Mannen um Ex-Drache Ryon Howard zuletzt für sich entscheiden und sich mit einer Bilanz von nunmehr sechs Siegen und acht Niederlagen in die Reichweite der Playoff-Platzierungen vorschieben. Einen starken Eindruck konnte bislang US-Boy Troy Harper hinterlassen, der im November für die Guard-Positionen nachverpflichtet wurde und in seinen bisherigen Einsätzen durchschnittlich 22,3 Punkte erzielen konnte. Auch Oldie but Goldie Ryon Howard hat mit seinen nun 35 Lenzen nichts von seinem fundierten Allround-Game eingebüßt und ist auch im gehobeneren Basketball-Alter noch für allabendliche 16 Punkte und 9 Rebounds gut. Dritter im Bunde der absoluten Leistungsträger ist Forward Jamal Smith, der neben der us-amerikanischen auch die niederländische Staatsbürgerschaft besitzt. Der charismatische Flügelspieler zählte im vergangenen Jahr noch zu den Leistungsträgern der ART Giants Düsseldorf und war einer der Motoren für den Aufstieg der Landeshauptstädter. Mit 30 Punkten war der 1,97 Meter große Swingman am vergangenen Wochenende der überragende Akteur der NEW Elephants beim 82:69-Erfolg gegen die BG Dorsten.
Ein Wiedersehen mit einigen bekannten Gesichtern wird es am Wochenende für Enric Garrido Foz geben, der zu Saisonbeginn noch das Trikot der Elephants trug, jedoch im Zuge der personellen Nachjustierungen entlassen wurde. Im Anschluss schlugen die Dragons zu und verpflichteten den smarten spanischen Aufbauspieler, der sich seitdem zu einem wesentlichen Faktor im zuletzt sehr erfolgreichen Spiel der Drachen vom Menzenberg entwickelt hat.
Julius Thomas (Assistant Coach Dragons Rhöndorf): „Das Spiel der Elephants beschränkt sich im Wesentlichen auf die drei Topscorer Smith, Howard und Harper. Alle drei haben die Fähigkeiten Spiele im Alleingang zu entscheiden. Für uns geht es darum auch auswärts unser schnelles Spiel aufzuziehen und dadurch die kürzere Rotation Grevenbroichs zu attackieren. Natürlich hoffen wir auch auswärts wieder auf Support unserer großartigen Fans. “
Marek Mboya Kotieno (#25 Dragons Rhöndorf): „Ich erwarte eine durchaus schwere Aufgabe für uns und ein Spiel auf hohem Niveau. Besonders im defensiven Rebounding können und müssen wir uns weiter steigern, das haben die vergangenen Wochen gezeigt, auch wenn die Ergebnisse am Ende gestimmt haben. In der Pick & Roll-Defense, als auch bei der 1-1-Verteidigung können wir uns noch weiter steigern. Mit vielen Erfolgserlebnissen gehen wir mit guten Voraussetzungen in das Spiel in Grevenbroich und wollen unsere Serie weiter ausbauen.“
Tip-Off zur Partie bei den NEW Elephants Grevenbroich ist am kommenden Samstag um 19:30 Uhr im Elephants Dome (Torfstecherweg 10, 41517 Grevenbroich). Über die Zwischenstände und das Endergebnis informieren die Dragons Rhöndorf auf ihren Social Media Kanälen.