Dragons Rhöndorf

Feuer und Flamme seit 1912

Dragons unterstützen die Lebenshilfe Ahrweiler

Mit einer Tasche voller Fan-Artikel der Dragons Rhöndorf und der Einladung zum kommenden Heimspiel der Drachen am 04. Dezember reiste Geschäftsstellenleiterin und Prokuristin Nathalie Lütz am vergangenen Mittwoch zur Geschäftsstelle der Lebenshilfe Ahrweiler und sorgte für lächelnde Gesichter nach schweren Monaten und Wochen.

Die verheerende Flutkatastrophe, die ganze Landstriche in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zerstörte ist noch immer greifbar. Fast vor der Haustür der Dragons Rhöndorf, auf der anderen Rheinseite im Ahrtal, spielten sich dramatische Szenen ab mit unzähligen Toten und Verletzten , sowie Verwüstungen, die in dieser Größenordnung niemand für möglich gehalten hätte. Ein ebensolches Schicksal erlitt auch das Lebenshilfe Haus in Sinzig, in dem in der Nacht auf den 15. Juli diesen Jahres 12 Bewohnerinnen und Bewohner in den Wassermassen der Flut ums Leben kamen. Das vor 27 Jahren als erste Wohnstätte für Menschen mit Beeinträchtigung im Kreis Ahrweiler fertiggestellte Haus wurde schwer beschädigt und ist bis heute in weiten Teilen nicht wieder bewohnbar.

Als kleine Geste der Unterstützung nahmen die Dragons Rhöndorf über ihren Pressesprecher Daniel Stein bereits zum Ende des Sommers Kontakt mit den Verantwortlichen der Lebenshilfe Ahrweiler auf und boten Unterstützung in Form von Fan-Kleidung in verschiedenen Ausführungen und Größen an und sprachen eine Einladung zu einem der ProB-Heimspiele im DragonDome am Menzenberg aus. Im Zuge des Besuchs der Bewohnerinnen und Bewohner, sowie ihrer Betreuerinnen und Betreuer am kommenden Heimspiel wird der Lebenshilfe im Kreis Ahrweiler zudem die Möglichkeit geboten, auf ihre Arbeit und die vielfältigen Möglichkeiten zur Unterstützung aufmerksam zu machen. Weitere Informationen hierzu werden im Vorlauf zum Heimspiel gegen die Iserlohn Kangaroos bekannt gegeben und zur Verfügung gestellt.

Nathalie Lütz (Geschäftsstellenleiterin & Prokuristin): „Das Schicksal des Lebenshilfe Haus in Sinzig hat uns sehr berührt. Es freut uns, dass wir mit unseren Fan-Artikeln und der Einladung zum kommenden Heimspiel einen kleinen Beitrag dazu leisten die Sorgen vielleicht mal etwas vergessen zu können. Die Arbeit der Lebenshilfe ist gesellschaftlich von enormer Bedeutung und verdient es auf vielfältige Weise unterstützt zu werden. Dazu wollen wir unseren Beitrag leisten und bieten der Lebenshilfe gerne die Möglichkeit ihre Arbeit im Rahmen eines unserer Heimspiele zu präsentieren und für den Neuaufbau ihrer zerstörten Einrichtung Spenden zu sammeln.“

Informationen, sowie Möglichkeiten zur Spende sind im Internet unter www.lebenshilfe-ahrweiler.de verfügbar.

Foto: v.l.n.r. Ute Voß (stellvertretende Vorstandsvorsitzende Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V.), Bewohner des Lebenshilfe Haus, Nathalie Lütz (Geschäftsstellenleitung & Prokuristin Dragons Rhöndorf)