Eigengewächs bleibt im Programm

David Falkenstein soll bei Dragons Rhöndorf mehr Verantwortung übernehmen
Mit Blick auf die Saison 2019/2020 können die Telekom Baskets Bonn und die Dragons Rhöndorf weiterhin auf die Dienste von David Falkenstein zählen. Der variable Guard hat seinen Vertrag bis kommenden Sommer verlängert und soll in dieser Zeit mit einer Doppellizenz ausgestattet weiterhin auf beiden Seiten des Rheins aktiv sein.
Falkenstein lief schon in der vergangenen Spielzeit primär für die Drachen auf und kam in der ProB auf durchschnittlich 4,5 Punkte, 0,9 Rebounds und 1,0 Assists in 16:24 Minuten. Darüber hinaus kam er am 27.2.2019 im Rahmen des 108:75-Kantersieges des Telekom Baskets über Bremerhaven zu einem BBL-Kurzeinsatz und stand in der Basketball Champions League insgesamt viermal auf dem Parkett.
Analog zu dem unlängst verpflichteten Gabriel de Oliveira wird David Falkenstein im Bonn/Rhöndorfer Kooperations-Programm mit beiden Mannschaften trainieren, für die Dragons alle Spiele in der 1. Regionalliga bestreiten und dort als Leistungsträger fungieren. Des Weiteren soll er so oft wie möglich im Trikot der Telekom Baskets Präsenz zeigen.
Markus Röwenstrunk (Trainer Dragons Rhöndorf):
„Ich freue mich darüber, dass David Falkenstein als Bonner Eigengewächs weiterhin in doppelter Funktion der Region erhalten bleibt. Bei uns den Dragons soll er in der 1. Regionalliga mehr Verantwortung übernehmen und das Team lenken, während er im Erstligakader weiterhin mit seiner Intensität die gestandenen Profis unter Druck setzten wird. Wir bauen auf Davids kontinuierliche Entwicklung und seinen Willen sowie vollen Einsatz sich und seine Mitspieler besser zu machen und zu Erfolgen zu führen.“
Olaf Stolz (Sportlicher Leiter Telekom Baskets Bonn e.V.):
„David verkörpert die Kooperation wie kein anderer. Er durchlief alle Stufen der Nachwuchsbundesligateams und hat sich in dieser Zeit stetig weiterentwickelt. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm. David weiß nicht nur auf dem Feld zu überzeugen, sondern ist für das gesamte Team ein wichtiger Faktor.“
David Falkenstein:
„Bonn und Rhöndorf geben mir die perfekte Möglichkeit neben meinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der FH Koblenz noch professionell Basketball zu spielen. Ich bin hochmotiviert die letzte enttäuschende Dragons-Saison vergessen zu machen. In der Regionalliga Verantwortung zu übernehmen und nebenbei noch Erfahrungen bei der BBL sammeln, dazu noch die hervorragende Trainingssituation, sind tolle Voraussetzungen, um meine Karriere voran zu bringen.“
Die 1. Regionalliga West ist für den heute 21-Jährigen kein Neuland. Während der Saison 2017/2018 lief Falkenstein für die Baskets-Zweitvertretung genau dort in 23 Spielen auf und legte dabei durchschnittlich 11,2 Punkte, 3,3 Assists und 3,3 Rebounds auf. Vorangegangen war eine durchlässige und kontinuierliche Entwicklung innerhalb des Kooperationskonstruktes des Team Bonn/Rhöndorf in der NBBL (U19) und JBBL (U16).
Profil
Name: David Falkenstein
Geburtstag: 25.9.1997
Größe: 1,88 Meter
Gewicht: 80 Kilogramm
Position: Point Guard
Nationalität: deutsch