Eine Bereicherung auf vielen Ebenen

Forward Clint Schönheiter wechselt aus München an den Menzenberg und wird bei den Dragons im Rahmen seines FSJ’s (Freiwilliges Soziales Jahr im Sport) auf vielfältige Weise in den täglichen Betrieb der Basketballer aus Bad Honnef eingebunden.

Der in München geboren und aufgewachsene Forward durchlief bis zum Sommer 2019 das Jugend-Leistungsprogramm des FC Bayern München Basketball und spielte unter anderem an der Seite von Kilian Binapfl in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL). Vor der abgelaufenen Saison folgte der stadtinterne Wechsel zur Internationalen Basketball Academy München, für die der 2,00 Meter große Forward ebenfalls in der NBBL zum Einsatz kam. In insgesamt 11 Partien konnte der Neu-Drache dabei 3,1 Punkte für sich verbuchen und stramme 70,8% seiner Würfe aus dem Feld verwerten. Zudem konnte der flexibel einsetzbare Forward erste Regionalliga-Minuten im Trikot des MTSV Schwabing sammeln.

Bei den Dragons Rhöndorf wird der neue FSJ’ler auf vielfältige Weise in die tägliche Arbeit eingebunden und wird vor allem bei der Betreuung des Grundschul AG’s und im Training des Mini-Bereichs eine wertvolle Unterstützung sein. Auch in der organisatorischen Arbeit im Hintergrund wird der 18 Jahre alte Bajuware voll eingebunden und vielfältige Einblicke in die betrieblichen Abläufe eines professionellen Basketball-Clubs gewinnen.

Yassin Idbihi (Geschäftsführer Sport & Headcoach Dragons Rhöndorf): „Wir freuen uns mit Clint einen jungen und engagierten Nachwuchsspieler an Bord geholt zu haben. Er wird die Chance bekommen sich im täglichen Training seine Minuten zu verdienen und ich traue ihm zu den einen oder anderen positiv zu überraschen. Darüber hinaus wird er uns auf verschiedenen Ebenen unterstützen und mit seiner offenen und kommunikativen Art ein echter Hinzugewinn bei der Betreuung unserer zahlreichen AG’s sein.“

Profil

Name: Clint Schönheiter

Position: Forward

Geburtsdatum: 22.02.2002

Größe: 2,00 Meter

Nationalität: deutsch

Letzter Verein: IBAM München

 

Leave a comment