Gegen den Talents-Frust hilft nur ein Sieg am Samstag gegen Braunschweig

Zum erst zweiten Heimspiel in der TOYOTA 2. Damen Basketball-Bundesliga empfangen die Talents BonnRhöndorf am Samstagnachmittag (16.00 Uhr, Sportpark Pennenfeld) die Mannschaft von Eintracht Braunschweig LionPride.

Das Braunschweiger Löwenrudel ist zwar mühsam in die neue Saison gestartet und musste gleich die ersten drei Partien abgeben. Doch dann folgten zwei starke Heimsiege gegen Bochum (66:46) und Grünberg (77:42). Die Eintracht ist also wieder im Geschäft und kommt mit großen Ambitionen nach Bonn. Das LionPride wird maßgeblich von der angehenden britischen Nationalspielerin Harriett Swindells (17,2 Punkte pro Match) und Zoe Hartmann (13 pro Spiel) gepowered. Corinna Pöschel, Morgana Sohn und Ilona Brox ergänzen die beiden treffsicheren Shooting Guards. Mit der Polin Alicja Falkowska ist eine großgewachsene Spielerin zum Kader gestoßen, die Headcoch Christian Steinwerths ansonsten sehr jugendliche Auswahl mit Erfahrung und Reboundstärke unterstützt. Swindells erzielte gegen Grünberg 27 Punkte und ist sowohl aus der Distanz wie auch beim Zug zum Korb eine verlässliche Größe. Sie zu stoppen, wird eine der Hauptanliegen der BonnRhöndorfer Defense sein müssen.

Und die Talents? Die vermeidbare Niederlage in Grünberg tat weh – und auch in Chemnitz war am Ende sicher mehr drin. So stehen nun aber drei Niederlagen in vier Spielen zu buche – was aber genauso gut drei Siege hätten sein können. Es fehlte immer ein kleines bisschen Etwas zur rechten Zeit. Coach Bea Waffenschmied sprach das Nervenkostüm ihrer jungen Mannschaft an, welches hier und da nicht das stärkste gewesen war.

Wir zeigen gegen jeden Gegner, dass wir ebenbürtig sind und auf Augenhöhe spielen“, sagte Waffenschmied. In dieser Woche lag der Fokus deshalb auch eher auf mentalen Aspekten des Spiels. Es gehe darum, ohne Angst Verantwortung in Stresssituationen zu übernehmen. „Ich bin da guter Dinge, wir wollen disziplinierter und konsequenter spielen und Fehler vermeiden.“

So bleibt zu hoffen, dass die jungen Damen am Samstag gegen das LionPride Nerven aus Stahlseilen dabei haben. Mit der Unterstützung des Publikums im Rücken soll der zweite Saisonsieg gegen die Eintracht gelingen. Es ist ja erst das zweite Heimspiel der Talents, die fünf der ersten sieben Partien in des Gegners Halle auszutragen haben.

2. DBBL – 6. Spieltag:

04.11.23 TuS Lichterfelde – Metropol Ladies Herne/Recklinghausen
04.11.23 Talents BonnRhöndorf – Eintracht Braunschweig LionPride
04.11.23 Bender Baskets Grünberg – VfL VIACTIV-AstroLadies Bochum
04.11.23 TG Neuss Tigers – BBC Osnabrück
04.11.23 BG 89 AVIDES Hurricanes – ChemCats Chemnitz

Fotos: Alexander Trienitz