Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | JBBL: Hauptrunden-Start für das Team Bonn/Rhöndorf

JBBL: Hauptrunden-Start für das Team Bonn/Rhöndorf

Samstag, 23.11.2019: USC Heidelberg gegen Team Bonn/Rhöndorf

Das JBBL-Team Bonn/Rhöndorf hat sich für die Hauptrunde und damit auch jetzt schon sicher für die Playoffs qualifiziert. In der am Samstag (23.11.2019) startenden Hauptrunde muss das Team von Trainer Savo Milovic zunächst auswärts beim USC Heidelberg ran. Der Hochball ist für 13 Uhr angesetzt.

Mit fünf Siegen aus sechs Spielen sicherte sich das Heidelberger Team den ersten Platz in der JBBL-Vorrundengruppe 6. Lediglich gegen die s.Oliver Würzburg Akademie setzte es eine knappe 76:69-Auswärtsniederlage. In den sechs Heidelberger Partien avancierten vier unterschiedliche Spieler zu den Topscorern des Teams: Zweimal markierte Power Forward Schally die meisten Zähler (24 und 27 Punkte), zweimal Small Forward Linus Ihle (20 und 24 Punkte) und je einmal die beiden Zwillingsbrüder Julian (22 Punkte) und Finn Rothmann (20 Punkte).

Mit einer durchschnittlichen Effektivität von 22,5 ist Schally der auffälligste Akteur und sammelt zu seinen 20 Punkten pro Spiel im Schnitt auch 8,3 Rebounds auf sein Konto. Der vielseitigste Heidelberger Spieler ist jedoch Flügelspieler Ihle, der neben seinen durchschnittlichen 16,2 Zählern pro Spiel auch 6,3 Rebounds, 2,3 Assists, 3,0 Steals und knapp 1,2 Blocks pro Partie verzeichnet.

Eine schwierige Auswärtsaufgabe steht also für das Team Bonn/Rhöndorf an, wenn es am Samstag zum USC Heidelberg geht. Aktuelle Zwischenstände der Partie gibt es auf dem Instagram-Kanal des Telekom Baskets Bonn e.V.