Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | JBBL: Hauptrundenauftakt am Totensonntag

JBBL: Hauptrundenauftakt am Totensonntag

Team Bonn/Rhöndorf trifft auf Favoriten Frankfurt

Nachdem das Team Bonn/Rhöndorf die Vorrunde der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) nicht nur überstanden, sondern als Gruppenerster souverän gemeistert hat, trifft es nun am Sonntag, dem 25.11.18 zum Auftakt der Hauptrunde auf die Kooperationsmannschaft Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners. Spielbeginn in Hessen ist 13:00 Uhr.

Mit ihrem erfolgreichen Saisonstart (fünf Siege, eine Niederlage) hat sich die Mannschaft von Headcoach Savo Milovic zudem für die Playoffs qualifiziert und somit automatisch das Startrecht in der kommenden JBBL-Saison erworben. In der Hauptrunde werden nun die zukünftigen Playoff-Paarungen ausgespielt. „Die Jungs können zu Recht stolz darauf sein, in einer Gruppe mit starken Teams wie Leverkusen und Köln als Erster in die Hauptrunde einzuziehen“, lobt Milovic und fügt an:

„Vor der Saison wussten wir nicht, was auf uns zukommt, da wir von 14 Spielern zehn Neuzugänge integrieren mussten. Deshalb mussten wir die Verantwortung auf mehreren Schultern verteilen. Spieler, die letztes Jahr noch in der zweiten Reihe standen, mussten dieses Jahr einen Schritt nach vorn machen, was ihnen auch gelungen ist.“

In der Hauptrunde trifft die Kooperationsmannschaft, bestehend aus Spielern der Baskets, Dragons Rhöndorf und BG Bonn 92, erneut auf Bayer Leverkusen und Düsseldorf sowie auf das Team Südhessen, die Regnitztal Baskets aus Bamberg und auf Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS, das durch sein gutes Nachwuchsprogramm regelmäßig die oberen Plätze in der JBBL (U16) und NBBL (U19) belegt.

„Sie [Frankfurt] üben großen Druck in der Defense aus, wodurch sie viele Fastbreaks erzwingen wollen. Wir müssen diese Schnellangriffe stoppen“, beschreibt Milovic die Stärken der Hessen. Man wolle daher versuchen, im Halbfeld zum Erfolg zu kommen.

Um in der Hauptrunde bestehen zu können, müsse man zudem deutlich konstanter werden, fügt Milovic an: „Wir können uns keine Aussetzer erlauben, müssen mutig aufspielen und den Kampf annehmen. In dieser Hauptrunde wird jeder Wurf und jeder Ballbesitz entscheidend sein!“