Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | JBBL: Trotz Kantersiegen fokussiert bleiben

JBBL: Trotz Kantersiegen fokussiert bleiben

Team Bonn/Rhöndorf spielt im Rhein-Derby gegen Köln

Nach drei überzeugenden Vorrunden-Siegen in der Jugend Basketball Bundesliga (U16) muss sich die Mannschaft von Trainer Savo Milovic am Samstag, dem 21.10.2018, auswärts gegen die RheinStars Köln beweisen. Ein schwieriger Test, da mit jedem Kantersieg die Gefahr steigt, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen.

Dies ist auch Coach Milovic bewusst, der dies in den Trainingseinheiten zum Thema machte: „Wir müssen die RheinStars, wie jeden anderen Gegner auch, ernst nehmen! Auch wenn Köln gegen Düsseldorf verloren hat, stellen sie mit ihrer Physis und Größe eine echte Gefahr für uns da!“

Auch taktisch seien die Kölner auf einem hohen Level. „Unsere hohen Siege sagen nicht unbedingt aus, dass wir eine dominante Mannschaft sind“, findet Milovic. Das Auswärtsspiel in der Dom-Stadt sei deshalb auch ein Gradmesser für den Leistungsstand seiner Mannschaft.
Da sich die ersten drei Mannschaften einer jeden Vorrunden für die Hauptrunde qualifizieren, wäre ein vierter Sieg bei insgesamt sechs Gruppenspielen ein großer Schritt in Richtung des damit verbundenen Klassenerhalts in der Jugend Basketball Bundesliga. Aktuell steht das Team Bonn/Rhöndorf ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz.
Spielbeginn in der Kölner ASV-Sporthalle ist 11 Uhr.

Auch das NBBL-Pendant des Team Bonn/Rhöndorf spielt am Sonntag. Am Rhöndorfer Menzenberg empfängt die Mannschaft von Trainer Christian Mehrens um 15:00 Uhr den noch ungeschlagenen Gruppenersten Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners.