Dragons Rhöndorf – 2.Basketball-Bundesliga/ProB | Julian Jasinski rückt fest in die Dragons-Rotation

Julian Jasinski rückt fest in die Dragons-Rotation

  • in

Power Forward bleibt Bestandteil des Bonner Trainingskaders

Mit Blick auf die nahende Saison 2018/2019 ist im Bonn/Rhöndorfer Programm eine weitere Personalie geklärt: Julian Jasinski läuft zukünftig für die Dragons in der ProB auf. Als vollwertiges Mitglied des Zweitligakaders wird er darüber hinaus auch am Trainingsbetrieb der Telekom Baskets teilnehmen – und kann dank Doppellizenz auch in der BBL sowie im europäischen Wettbewerb eingesetzt werden.

Der 22-jährige Power Forward stand bereits während der abgelaufenen Spielzeit im Aufgebot der Bundesstädter und kam zu insgesamt sieben Kurzeinsätzen in der easyCredit BBL. Deutlich mehr Verantwortung schultern musste Jasinski für die Baskets in der 1. Regionalliga, wo er auf durchschnittlich 9,6 Punkte, 5,4 Rebounds und 1,4 Assists kam. Mit dem nun folgenden Schritt auf die rechte Rheinseite soll Jasinski für Rhöndorf als moderner Vierer eine personelle Konstante bilden und seine individuelle Entwicklung vorantreiben.

„Ich freue mich sehr, dass wir in der kommenden Saison Julian bei den Dragons sehen werden. Er ist nicht nur ein super Typ, sondern auch ein sehr athletischer Spieler mit vielen Qualitäten, der von dem letzten Jahr Vollzeit im BBL Kader bereits unheimlich profitiert hat“, sagt Drachen-Cheftrainer Thomas Adelt. „Er wird auch weiterhin im Kader der Telekom Baskets Bonn sein, zusätzlich wollen wir nun aber gemeinsam in einem Umfeld mit vielen hungrigen, jungen Spielern den nächsten Schritt für ihn angehen, er wird bei den Dragons die Chance bekommen, sich zu beweisen.“

„Für mich ist wichtig, dass ich in Rhöndorf eine klare Rolle habe und diese in der mir gegebenen Spielzeit durch Leistung bestätige. Ob auf der Vier oder der Drei, ich will auf beiden Positionen Akzente setzen.“, kommentiert Julian Jasinski. „Durch die weiterhin enge Bindung zu den Telekom Baskets will ich die letzte Saison angefangene Entwicklung weiter fortsetzen.“

„Julian hat uns in der vergangenen Saison mehr geholfen und für die Mannschaft geleistet, als sich das in Minuten auf dem BBL-Parkett ausgedrückt hat. Als Basketballspieler hat er dennoch einen großen Schritt nach vorne gemacht hat.“, fügt Michael Wichterich, Sportmanager der Telekom Baskets Bonn, hinzu. „Im kommenden Jahr wird er daher auch weiterhin Bestandteil des Bundesligakaders sein, soll aber jetzt in der ProB viel Spielzeit bekommen und entsprechende Verantwortung übernehmen.“

Ehe Jasinski vergangenen Sommer ins Rheinland kam, lief er 2016/2017 für Schwelm in der 1. Regionalliga auf. Zuvor erreichte der Power Forward unter anderem mit den Phoenix Hagen Juniors gleich zweimal das NBBL TOP4 (2013, 2015) – beide Male mussten sich die jungen „Feuervögel“ jedoch im Halbfinale geschlagen geben.

Profil

Name: Julian Jasinski
Position: Power Forward/Small Forward
Geburtstag: 27.4.1996
Größe: 2,01 m
Gewicht: 95 kg
Nationalität: deutsch

Stationen

seit 2018 Dragons Rhöndorf
seit 2017 Telekom Baskets Bonn
2016 – 2017 EN Baskets Schwelm (1. Regionalliga)
2015 – 2016 Vfl AstroStars Bochum (ProB)
2012 – 2015 Phoenix Hagen Juniors (NBBL)
2011 – 2012 Juniorbaskets Dortmund (JBBL)

Der aktuelle Kader der Dragons Rhöndorf: Alexander Möller, Yannick Kneesch, David Falkenstein, Joe Mvuezolo Junior, Joe Koschade, Julian Jasinski

Foto: Jörn Wolter