Kellerkinder kommen zum weihnachtlichen Stelldichein!

Samstag, 19:00 Uhr Dragons Rhöndorf vs. Deutzer TV
Entspannung und Besinnung in der Weihnachtszeit? Nicht mit den Dragons! Bevor einige ruhige Tage auf die Korbjäger vom Menzenberg warten, gilt es die letzte sportliche Aufgabe des Kalenderjahres auf heimischen Parkett zu lösen.


Die Basketballer aus dem rechtsrheinischen Kölner Stadtteil Deutz kommen mit einigen bekannten Gesichtern an den Menzenberg, darunter vier ehemalige Akteure der Dragons Rhöndorf. Besonders die Verpflichtung von Anton „Toni“ Geretzki ließ im Sommer aufhorchen, hatte sich doch das ehemalige Eigengewächs des Team Bonn/Rhöndorf in der vergangenen Saison beim ProB-Spitzenteam aus Münster etabliert. Doch mit dem Fokus auf die persönliche Ausbildung zog es den 21 Jahre alten Forward zurück gen Rheinland, wo er für die selbsternannten Kellerkinder durchaus als Königstransfer des Sommers bezeichnet werden kann. Solide 12,6 Punkte und 5,5 Rebounds kann der ehemalige Doppellizenzler der Dragons Rhöndorf und Telekom Baskets Bonn bislang verbuchen, bei gerade einmal 25 Minuten Spielzeit. In Sachen Punkten dicht auf den Fersen ist ihm Aufbauspieler Patrick Reusch (12,3 PPG & 3,5 APG), der von 2016 bis 2018 das Trikot der Drachen vom Menzenberg trug und aktuell seine zweite Spielzeit in Deutz bestreitet. Unterstützung im Backcourt erhält er seit diesem Sommer durch Joe Koschade, den letztjährigen Dragons Capitano, der auch in der Domstadt mit unbändigem Einsatz und allabendlichen 5,7 Punkten und 3,2 Assists zu überzeugen weiß. Weitere wichtige Stützen in der ohne ausländische Profis auftrumpfenden Truppe von Headcoach Nils Müller sind Center Lennart Boner (10,3 PPG & 7,4 RPG) und Forward Philipp Pfeifer (6,5 PPG & 6,1 RPG).
Trotz einer nicht gerade hochtourig laufenden Offense mit gerade einmal 78 Punkten pro Spiel konnten die Mannen von der „Schäl Sick“ vier ihrer letzten fünf Partien gewinnen und sich mit nun sieben Siegen bei acht Niederlagen sogar in Reichweite der Playoff-Platzierungen schieben. Der 77:46-Erfolg gegen Dorsten am vergangenen Wochenende zeigte deutlich die Stärke der Kellerkinder, die mit erlaubten 72,9 Punkten eine der besseren Verteidigungen der Liga stellen.
Yassin Idbihi (Interims-Headcoach Dragons Rhöndorf): „Deutz spielt eine beeindruckende Saison und gerade in Sachen Teamplay können wir noch einiges von ihnen lernen. In Offense und Defense wird dort als geschlossene Mannschaft agiert, was man auch einfach mal lobend anerkennen muss. Nichtsdestotrotz wollen wir natürlich mit einem Sieg das Jahr beschließen und sind uns unserer Rolle als Favorit bewusst. Die Jungs werden heiß sein!“
Julius Thomas (Assistant Coach Dragons Rhöndorf): „Deutz ist zum Jahresabschluss ein schwieriger Gegner. Wir müssen sehr auf die Ex-Rhöndorfer Aufbauspieler Joe Koschade und Patrick Reusch aufpassen, die im Angriff die Fäden in der Hand halten und für die Struktur sorgen. Mit Lennart Boner haben sie dazu einen sehr guten Big Man, der gegen uns im Hinspiel noch gefehlt hat und den wir zwingend in der Zone kontrollieren müssen.“
Tip-Off zum sportlichen Wettkampf mit den Korbjägern von den Kellerkindern ist am kommenden Samstag um 19:00 Uhr im DragonDome an der Menzenberger Straße (Menzenberger Straße 72, 53604 Bad Honnef). Die Tageskassen an der Halle sind ab 18 Uhr geöffnet. Zudem besteht die Möglichkeit sich Online oder im Vorverkauf bei Intersport Axel Schmidt Tickets für das Wiedersehen mit Toni Geretzki, Joe Koschade & Co zu sichern. Zu Gast an diesem Abend ist zudem die Aktion Lichtblicke (www.lichtblicke.de) für die es im Rahmen des Spieltags Spendenaktionen in der Halle geben wird.
Ein Livestream zur Partie wird ab 19:00 Uhr auf Sportdeutschland.TV angeboten. Zusätzlich informiert die Dragons App via Push-Nachricht über die aktuellen Zwischenstände aus dem sportlichen Wohnzimmer der Drachen vom Menzenberg. Die offizielle App der Dragons Rhöndorf ist kostenlos für alle Android- und IOS-Geräte in den jeweiligen App-Stores zum Download abrufbereit.
Als Warm-Up des Basketball-Tages empfangen bereits um 15:30 Uhr die DragonLadies der 1.Damen-Mannschaft der Dragons Rhöndorf die Konkurrenz des BBZ Opladen im DragonDome. Der Eintritt zu dieser Partie der Damen-Regionalliga ist frei.