Mehr Manpower für die Minis

Lotola Otshumbe wird neuer Mini-Koordinator der Dragons Rhöndorf und sorgt für eine weitere Professionalisierung der Strukturen im Hintergrund. Der letztjährige Kapitän der Drachen war bereits in der vergangenen Saison im Jugendbereich als Trainer eingebunden.

Gemeinsam mit Yassin Idbihi als Geschäftsführer Sport und Johannes Sünnen als hauptamtlicher Trainer wird Lotola Otshumbe zukünftig maßgeblich die Jugendarbeit der Drachen vom Menzenberg prägen. Besonderes Augenmerk soll dabei auf dem Mini-Bereich in den Altersklassen U8 und U10 liegen, für den sich Lotola Otshumbe als Koordinator verantwortlich zeichnen wird. Auch wird die Hager Grundschulliga, die in der vergangenen Saison mit 8 teilnehmenden Grundschulen durchgeführt wurde, in den Fokus des neuesten Mitglieds der Office-Besatzung der Drachen rücken. Mit den Planungen für eine weitere Vergrößerung der Grundschulliga über die Bad Honnefer Stadtgrenzen hinaus warten bereits die ersten konkreten Aufgaben auf Lotola Otshumbes Schreibtisch in der Geschäftsstelle der Dragons.

Yassin Idbihi (Geschäftsführer Sport Dragons Rhöndorf): „Es freut mich, dass wir Lotola auch abseits des Feldes bei uns einbinden konnten und er uns als Mini-Koordinator unterstützt. Mit seiner offenen und kommunikativen Art konnte er bereits in der vergangenen Saison bei der Betreuung von Grundschul AG’s und Mannschaften im Altersbereich U8 und U10 überzeugen. Damit gehen wir einen wichtigen Schritt bei unserer Neuausrichtung der Jugendarbeit und sorgen für optimale Voraussetzungen für ein weiteres Wachstum in diesem Bereich.“

Lotola Otshumbe (Mini-Koordinator Dragons Rhöndorf): „Die Möglichkeit bei den Dragons als Mini-Koordinator einzusteigen war eine gute Chance, die ich gerne wahrnehmen wollte. Yassin und ich sind in Sachen Jugendarbeit und Ausrichtung der Mini-Abteilung voll auf einer Wellenlänge und ich denke wir haben noch viel ungenutztes Potential. Besonders die Grundschulliga wird noch mehr in meinen Fokus rücken, damit wir dieses ambitionierte und bereits erfolgreiche Projekt weiter entwickeln können. Für Eltern, Lehrer und unsere Spielerinnen und Spieler möchte ich jederzeit ein guter Ansprechpartner sein und freue mich darauf, viele neue Gesichter kennenzulernen.“

Informationen zur Jugendarbeit der Dragons Rhöndorf und zur Hager Grundschulliga sind auf der Homepage der Dragons Rhöndorf unter www.dragons.de zu finden.