Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | Personalwechsel: Yassin Idbihi übernimmt als Interimstrainer der Dragons Rhöndorf

Personalwechsel: Yassin Idbihi übernimmt als Interimstrainer der Dragons Rhöndorf

Nach ausgiebigen Analysen und Gesprächen der sportlichen Gremien auf beiden Seiten des Kooperations-Programms haben sich die Verantwortlichen der Telekom Baskets Bonn und Dragons Rhöndorf zu einem Personalwechsel auf der Trainerposition entschlossen. Bis auf Weiteres wird Geschäftsführer Sport Yassin Idbihi als Interims-Headcoach die sportliche Leitung der Mannschaft vom Menzenberg übernehmen und folgt damit auf Markus Röwenstrunk, der von seinen Aufgaben als Trainer freigestellt wurde.


„Markus ist ein toller Mensch, der sich unserem Programm voll verschrieben hat, daher ist uns die Entscheidung nicht leicht gefallen. Nicht unbedingt auf Grund der Ergebnisse, sondern allen voran wegen der Art und Weise wie wir gespielt und uns präsentiert haben, sahen wir uns jedoch zum Handeln gezwungen. Yassin hat das Team mit zusammengestellt und kennt die Jungs. Daher erhoffen wir uns, dass er das Team zeitnah wieder auf den richtigen Weg führt“, beschreibt Geschäftsführer Alexander Dohms die Prozesse und Analysen, die letztlich zur Entscheidung eines Trainer-Wechsels geführt haben. Bereits beim heutigen Pokal-Spiel bei den Erftbaskets Bad Münstereifel/Euskirchen wird Yassin Idbihi die Mannschaft gemeinsam mit Co-Trainer Julius Thomas betreuen.

Markus Röwenstrunk hatte im Sommer die Geschicke in der Coaching-Box der Dragons Rhöndorf übernommen, nachdem er zuvor für die Dresden Titans und die Cuxhaven Baskets die sportliche Verantwortung trug. In insgesamt sechs Liga-Spielen als verantwortlicher Trainer der Drachen konnte der 41 Jährige eine Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen verbuchen.

„Markus hat gemeinsam mit Julius in der PreSeason eine gute Grundlage erarbeitet, auf der wir weiter aufbauen können. In den vergangenen Partien hat das Team jedoch den unbedingten Willen und Kampf vermissen lassen, um auch ein enges Spiel gewinnen zu können. Dies sind jedoch die Grund-Tugenden, für die ein Team im DragonDome stehen muss und das werde ich von den Jungs jetzt einfordern! Die Regionalliga ist eine harte Liga, in welcher der unbedingte Wille zum Sieg einher gehen muss mit der nötigen Disziplin, vor allem in hitzigen Situationen. Dort werde ich den Hebel ansetzen, damit wir mit Leidenschaft und Kampf unsere Fans stolz machen und die erwarteten Ergebnisse einfahren“, sagt Geschäftsführer Sport und Interims-Headcoach Yassin Idbihi.

Die Dragons Rhöndorf danken Markus Röwenstrunk für seinen Einsatz und seine Identifikation mit den Drachen vom Menzenberg und wünschen ihm nur das Beste für seinen weiteren persönlichen und beruflichen Werdegang.