Saisonauftakt im Münsterland: Dragons gastieren bei Aufsteiger Wulfen

Samstag, 20:00 Uhr BSV Münsterland Baskets Wulfen vs. Dragons Rhöndorf
Am ersten Spieltag der neuen Regionalliga-Saison gastieren die Dragons Rhöndorf bei Aufsteiger BSV Münsterland Baskets Wulfen, die nach drei langen Jahren in der 2. Regionalliga zurück in der vierthöchsten Spielklasse der Basketball-Republik sind.
Von 2010 bis 2013 zählten die Basketballer aus dem Dorstener Stadtteil Wulfen zur Belegschaft der ProB Nord und etablierten sich als weit über die Region bekannter Basketball-Standort. Zwar trübten die beiden Abstiege in die 1.Regionalliga und wenig später in die 2. Regionalliga das Bild, doch anno 2019 scheinen die Macher in Wulfen auf einem gutem Weg ihren Club wieder in nachhaltig unterhalb der ProB zu etablieren. Gespielt wird dabei in der Sporthalle der Gesamtschule Wulfen, die an Spieltagen 942 Zuschauern Platz bietet.
Wichtigste Personalie im Sommer war die Verpflichtung von Gary Johnson als Headcoach, der auf Aufstiegstrainer Predrag Radanovic folgte, der aus beruflichen und familiären Gründen sein Amt niederlegte. Der 36 Jahre alte US-Amerikaner betreute zuvor für drei Jahre die VfL AlstroStars Bochum in der ProB als Trainer und war zudem als Profi für verschiedene Clubs von der ProA bis in die 1.Regionalliga am Ball. Beim spielenden Personal dürfte erneut viel von den Leistungen von Bryant Allen abhängen, der als Topscorer und Leader an Bord blieb und nun in der 1. Regionalliga seine 23,8 Punkte aus der Vorsaison bestätigen will. Ebenfalls mit viel Erfahrung ausgestattet ist Center Michael Haucke, der von den ProA-Basketballern des FC Schalke 04 gen Wulfen wechselte. Er soll mit seinen 34 Jahren einer der Garanten für eine erfolgreiche Spielzeit werden und gemeinsam mit Rückkehrer Hendrik Bellscheidt die Phalanx der einheimischen Korbjäger anführen. Flügelspieler Bellscheidt stand bereits von 2011 bis 2013 in Wulfen unter Vertrag und war im Anschluss für Chemnitz in der ProA und GGZ Baskets Zwickau aktiv. In der 1. Regionalliga dürfte der 1,93 Meter große Small Forward mit seiner variablen Spielweise auf Anhieb ein großer Faktor werden, ähnlich wie in Zwickau, wo er 2016/2017 durchschnittlich 17,4 Punkte und 6,4 Rebounds in der 1. Regionalliga Süd-Ost erzielen konnte. Stellvertretend für die Riege an jungen Talenten steht Nils Peters, der wie Center-Routinier Michale Haucke von den königsblauen Korbjägern aus Schalke gen Wulfen wechselte, dort jedoch vornehmlich in der zweiten Mannschaft und dem NBBL-Team der Metropol Baskets Ruhr aktiv war. Dort überzeugte er mit 10,9 Punkten und 4,4 Rebounds und will nun über Wulfen den Sprung in höhere Basketball-Gefilde bewerkstelligen.
Bei den Dragons kann Headcoach Markus Röwenstrunk nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die verletzten Samuel Horvath, Pal Ghotra und Philipp Gruber stehen alle Akteure zur Verfügung und dürften für einen gut besetzten Drachen-Kader am ersten Spieltag der neuen Saison sorgen.
Markus Röwenstrunk (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Wir erwarten in Wulfen ein schweres Spiel. Die BSV Münsterland Baskets haben sich klug verstärkt und einige Spieler mit Erfahrungen aus der 1.Regionalliga und höheren Ligen im Kader. Zudem machen die Fans dort immer viel Stimmung. Wulfen hat in der Vorbereitung ein ProB-Team geschlagen und auch sonst gute Ergebnisse erzielt, wir sollten also gewarnt sein. Ohne Videoanalyse haben wir uns diese Woche voll auf uns konzentriert und hart gearbeitet. Wir gehen die Aufgabe mit dem nötigen Respekt, aber auch viel Selbstvertrauen an!“
Tip-Off zur Partie bei den BSV Münsterland Baskets Wulfen ist am kommenden Samstag um 20:00 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule Wulfen (Midlicher Kamp, 46286 Dorsten). Weitere Informationen zur Anreise und der Parkplatz-Situation rund um die Sporthalle in Wulfen sind auf der Homepage der BSV Münsterland Baskets zu finden.