"Tatort Büro" Folge 3- Ein Mann für alle Fälle

Er ist ein Multitool auf zwei Beinen und im Umgang mit dem Schraubenzieher ebenso versiert wie an der Basketball-Taktiktafel! „Eine tödliche Mischung“ wäre eine passende Überschrift, sollte einmal ein Agenten-Film über sein Leben gedreht. Doch solange die filmische Homage noch auf sich warten lässt, bringt Yannick Arenz seine Tricks und Skills zum Wohle der Dragons Rhöndorf ein.
Timeout im DragonDome am Menzenberg! Zügig kommt die JBBL-Mannschaft des Team Bonn/Rhöndorf auf der Bank zusammen und wartet auf die neuen Ansagen ihres Headcoaches Dominik Seger, der sich jedoch erst mit seinem Co-Trainern berät, zu denen neben Malte Steinberg auch ein junger Drache mit Namen Yannick Arenz gehört. Seit Sommer 2017 absolviert der smarte Bad Honnefer sein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport bei den Drachen vom Menzenberg und hat somit zumindest zeitweise sein Hobby zum Beruf gemacht.
Doch nicht nur in der Halle ist die Expertise der Drachen-Allzweckwaffe gefragt, denn auch im nur selten rauen Büro-Alltag ist sein Name häufiger zu vernehmen. Egal ob es um die Mit-Organisation des Dragons Day geht oder um den mittlerweile abgeschlossenen Umbau der Mühlenweghalle geht, Kollege Arenz ist immer mittendrin statt nur dabei, auch wenn die ruhige Gemächlichkeit seines Gangs durch die Arbeitsräume der Dragons so viel Energie nicht immer nahe legt. Ausgestattet mit einem kleinen aber feinen Süßigkeiten-Vorrat auf seinem Schreibtisch versorgt sich der Drachen-Alleskönner auf Zeit mit der nötigen Energie, ehe es ihn wieder in eine der Sporthallen der Stadt zieht.
Der Countdown für sein Dienstende im Lager der Dragons hat zwar bereits begonnen, doch bis dahin wird es für Y. Arenz oder Yannick A., wie er ebenfalls genannt wird, noch einige Aufgaben zu erledigen geben. Und solltet ihr einmal ein Problem haben ruft ihn einfach an, denn er ist der Mann für alle Fälle!
Name: Yannick Arenz
Sein Job: FSJ’ler
Kontakt: fsj@dragons.de
Sein Aufgabengebiet:
– Trainer U16.1
– Co-Trainer JBBL
– Trainer Grundschul AGs
Was er selbst noch sagen wollte: „Einmal Drache immer Drache oder so ähnlich. Die Dragons waren schon immer ein Teil meines Lebens und werden es auch immer bleiben. Feuer und Flamme eben!“
Und in der nächsten Folge: Lange Schlangen vor den Kassen des DragonDome. Ein Grund für Hektik oder Panik? Nicht doch! Mit zufriedener Miene beobachtet Dennis Berressen wie der Drucker leise surrend seine Arbeit aufnimmt und zügig eine Eintrittskarte nach der Anderen fehlerfrei mit den gewünschten Informationen versieht. Mit dem Blick eines erfahrenen Drachen-Machers wird noch schnell der Bestand des gut gefüllten Merchandising-Standes gecheckt und er weiß: Der Spieltag kann kommen! Ihr meint das war schon alles? Falsch gedacht! Mehr erfahrt ihr in Folge 4 von „Tatort Büro“ – Der Herr der Tickets!