Dragons Rhöndorf – 2.Basketball-Bundesliga/ProB | U14.1: Leichlingen ohne Chance gegen die Dragons

U14.1: Leichlingen ohne Chance gegen die Dragons

Dragons Rhöndorf – Leichlinger TV 106-32 (28-11, 20-2, 21-13, 37-6)

Mit einem deutlichen Heimerfolg gegen den Leichlinger TV geht es für die u14.1 der Dragons Rhöndorf frühzeitig in die Osterpause. Beim 106-32 Erfolg gegen leicht dezimierte Leichlinger bestand von Anfang an kein Zweifel am Sieg der Dragons, die das Spiel von Anfang an dominierten und am Ende souverän gewannen.

Nachdem die Rhöndorfer gegen Bad Münstereifel nur eine starke Halbzeit zeigen konnten, wollte das Team von Coach Johannes Sünnen gegen den Leichlinger TV eine gute Leistung über 40 Minuten zeigen. Dementsprechend aggressiv gingen die Dragons in die Begegnung und zwangen beim Stande von 6-0 den Gäste-Coach zur ersten Halbzeit. Von da an lief das Spiel jedoch weiter nur in eine Richtung, mit 28-11 gewannen die Rhöndorfer das erste Viertel, legten defensiv noch mal nach und konnten die zweiten zehn Minuten mit 20-2 für sich entscheiden.

In der zweiten Halbzeit blieb das Bild unverändert, die Dragons ließen kaum Penetrations zum Korb zu und hielten die Leichlinger vor dem letzten Viertel bei unter 30 Punkten (69-26). Das Ziel, die 100 Punkte zu erzielen, konnte die Dragons dazu motivieren das Energie-Level weiter hoch zu halten und in der 38. Spielminuten durch Leo Braukmann den 100. Punkt zu erzielen.

Durch den Rückzug von Grevenbroich haben die Rhöndorfer am kommenden Woche spielfrei, überbrücken den spielfreie Zeit mit Testspielen gegen die u16.2 der Dragons Rhöndorf und die u14.1 der RheinStars aus Köln.

Es spielten: Tim Ulrich (4), Julian Heinze (6), Leo Braukmann (7), Thilo Viehöfer (4), Diego Ramershoven (2), Anton Heinen (11/1), Lasse Linden (10), Janne Klinzmann (12/2), Jonathan Gonzalez (4), Justus Bersem (22), Samuel Nellessen (20) und Flo Deykowski (4). FW: 5/6