U14.1: Dominanter Auftritt in Bochum

VFL Astorstars Bochum – Dragons Rhöndorf 54-92 (18-19, 14-27, 9-29, 13-17)
Nach der Eroberung der Tabellenführung gegen die Baskets aus Bonn ist die u14.1 der Dragons Rhöndorf ebenso erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Beim 92-54 bei den Astrostars Bochum hatten die Dragons nur zu Beginn Anlaufschwierigkeiten, gewannen am Ende aber souverän und verteidigten somit den ersten Tabellenplatz.
Der Start in die Begegnung verlief aus Sicht der Dragons wie erhofft. Schnell ging die Mannschaft von Coach Johannes Sünnen durch fünf Punkte in Folge von Lasse Linden in Führung. Im Anschluss daran verteidigten die Dragons jedoch zu unkonzentriert, ließen zu viele freie Würfe zu, die die Gastgeber mit vier Dreiern bestraften und auf 18-19 verkürzen konnten.
Im zweiten Viertel starteten die Rhöndorfer dann mit deutlich mehr Energie in der Defense, legten nach einem 24-25 Rückstand einen 22-4 Run aufs Parkett und gingen mit einer 46-32 Führung in die Halbzeitpause. Besonders Leo Braukmann auf der Point Guard Position hielt das Tempo hoch und war vor allem für die vielen Transition Punkte in der Offense mit verantwortlich.
Einem starken zweiten Viertel sollte ein noch stärkeres drittes Viertel folgen. Offensiv erhöhten die Dragons immer weiter das Tempo und sorgten Defensiv dafür, dass die Bochumer kaum zum Abschluss kamen. Eines der stärksten Viertel endete 29-9 und einem damit vorentscheidenden Ergebnis von 75-41.
Im letzten Viertel ließen die Dragons nichts mehr anbrennen und siegten am Ende souverän mit 92-54. Jeder Spieler konnte punkten und mit einem starken Spiel geht es selbstbewusst in die kommenden Begegnungen. Das nächste Spiel ist kommenden Sonntag, den 4.2.18 um 14 Uhr im Siebengebirgsgymnasium.
Es spielten: Tim Ulrich (6/2), Julian Heinze (2), Thilo Viehöfer (2), Leo Braukmann (8), Diego Ramershoven (2), Samuel Gonzalez (2), Lasse Linden (13/3), Jonathan Gonzalez (2), Janne Klinzmann (7/1), Justus Bersem (24), Samuel Nellessen (9) und Flo Deykowski (14/2). FW: 1/5