U12.1: Erfolgreicher Jahresauftakt in Hagen

SV Hagen-Haspe – Dragons Rhöndorf 42-87 (13-20, 7-22, 5-27, 17-17)
Die u12.1 der Dragons Rhöndorf ist erfolgreich ins Jahr 2018 gestartet. Beim Tabellenvorletzten aus Aachen ließen die Dragons nichts anbrennen und gewannen am Ende souverän mit 87-42 und feierten den ersten Sieg im ersten Spiel im neuen Jahr.
Mit viel Energie erzielte Konstantin Lisec die ersten vier Punkte auf Seiten der Rhöndorfer, ehe Flo Deykowski vier Punkte nachlegen konnte und das Team der Dragons mit 8-3 in Führung brachte. Trotz schneller Transition Offense ließen die Rhöndorfer zu viele einfache Punkte liegen, weshalb das erste Viertel nur mit 20-13 gewonnen werden konnte.
Die zweiten zehn Spielminuten wurden deutlichen intensiver gestaltet. Der Gastgeber aus Hagen kam kaum zu Abschlüssen, wogegen die Rhöndorfer, angeführt von Flo Deykowski und Moritz Gaksch, die Führung ausbauen konnten und es mit einem deutlichen 42-20 in die Halbzeitpause ging.
Nach einem starken zweiten Viertel, sollte das dritte Viertel für die Rhöndorfer das Stärkste seit langem werden. Von Anfang an gelang es den Gegner aus der Zone rauszuhalten und nach Rebounds oder Steals schnell umzuschalten und einfache Punkte zu erzielen. Insbesondere Mika Zeymer kämpfte in der Defense, holte einen Rebound nach dem anderen und leitete dadurch immer wieder den Fastbreak ein. Am Ende gewannen die Dragons das dritte Viertel mit 28-5 und entschieden die Partie bereits im dritten Viertel.
Das letzte Viertel war eher ein Auslaufen und Gelegenheit für die zweite Fünf sich zu präsentieren. Nach 40 Spielminuten stand ein 87-42 auf der Anzeigetafel.

Es spielten: Moritz Gaksch (7/1), Malik von Schaewen (4), Mika Zeymer (6), Konstantin Lisec (25), Titus Weckbecker (4), Flo Deykowski (35/3), Franz Schallenberg (4), Nils Jahn, Samuel Gonzalez (2) und Georg Hufschlag. FW: 3/7