Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | U12.1: Ungefährdeter Auswärtssieg in Bochum

U12.1: Ungefährdeter Auswärtssieg in Bochum

VFL Astrostars Bochum – Dragons Rhöndorf 55-84 (18-24, 15-24, 16-20, 6-19)

Beim Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn konnten sich die Dragons aus Rhöndorf souverän durchsetzen. Einer durchwachsenen ersten Halbzeit folgte eine deutliche Verbesserung in Halbzeit zwei und ein kaum gefährdeter 84-55 Erfolg.

Die u12.1 der Dragons Rhöndorf war auf Wiedergutmachung aus, so verloren die Dragons ihre letzten beiden Saisonspiele gegen Bonn und Köln und wollten gegen die AstroStars aus Bochum zurück in die Erfolgsspur finden. Zu Beginn des Spiels gelang dies nur bedingt: Zwar gingen die Rhöndorfer mit 6-2 in Führung, doch konnten die Gastgeber schnell ausgleichen und mit 8-7 die Führung zurück erobern. Jedoch sollte das der letzte Rückstand aus Sicht der Dragons sein. Im Anschluss kamen die Rhöndorfer nun besser ins Spiel gewannen durch einen 6-0 Run das erste Viertel mit 24-18 und legten im Zweiten noch mal sechs Punkte nach, wodurch es mit einem 45-33 in die Halbzeitpause ging.

Im zweiten Viertel verteidigten die Rhöndorfer konzentrierter, ließen wenige freie Würfe zu und bauten den Vorsprung nach und nach Außen. Insbesondere Samuel Gonzalez machte auf beiden Seiten des Spielfeldes einen guten Job und war maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Führung weiter ausgebaut werden konnte.

Vor dem letzten Viertel beim Stande von 67-49 war das Spiel entschieden, die Dragons ließen nichts mehr anbrennen und fuhren am Ende einen souveränen 84-55 Erfolg ein. Kommenden Sonntag erwarten die Rhöndorfer das Team von Boele-Kabel, die aktuell einen Platz vor den Dragons stehen. Spielbeginn ist um 12 Uhr in der Halle des Siebengebirgsgymnasiums.

Es spielten: Malik von Schaewen, Mika Zeymer, David Böning, Titus Weckbecker, Konstantin Lisec, Franz Schallenberg, Samuel Gonzalez, Flo Deykowski und Lennart Braun.