Dragons Rhöndorf – 2.Basketball-Bundesliga/ProB | And One – Drei Fragen an: Karl Mamady Dia

And One – Drei Fragen an: Karl Mamady Dia

Nachdem er in der vergangenen Saison noch zum Stammpersonal der Zweitvertretung der Telekom Baskets Bonn gehörte ist Shooting Guard Karl Mamady Dia jetzt endgültig im sportlichen Ensemble der Dragons Rhöndorf angekommen und spricht im And One über die bisherige Saisonvorbereitung und seine Vorliebe für 3×3-Tournaments.


Karl, ihr steckt noch mitten in der Vorbereitung auf die Saison 2018/2019. Jetzt mal Hand aufs Herz, wie sehr schlaucht die Preseason euch Spieler?

Karl Mamady Dia: Es ist schon eine sehr anstrengende Zeit, mit teilweise auch heftigen Ergebnissen, aber das gehört dazu. Wir lassen uns nicht sehr von den letzten Spielen beeinflussen, wir sind eine neue und junge Mannschaft, die sich erstmal noch finden muss. Gegen Trier haben wir zumindest bewiesen, dass wir an einem Strang ziehen können und wir werden uns bis zum ersten Saisonspiel gegen Frankfurt gefunden haben.

Du warst ja auch über weite Teile des Sommers am Ball und hast an diversen 3×3-Turnieren teilgenommen. Was macht für dich den Reiz dieser Spielform aus, die ja auch in den USA durch die BIG3 League von Ice Cube wieder große Arenen füllt?

Ich spiele in 3×3-Turnieren um mich spielerisch zu entwickeln, 3×3-Turniere unterscheiden sich sehr vom normalen 5×5 Basketball. Da geht es härter ran, man hat nur 12 Sekunden für den Angriff und man hat überhaupt keine Verschnaufpause. Bei den Turnieren lernt man aggressiv und schnell zu spielen, mit starkem Kontakt zu treffen, schnell umzuschalten und das wichtigste mal aus sich rauszukommen. Das alles in Kombination mit Spaß motiviert mich einfach an solchen Turnieren teilzunehmen.

Ihr seid ein komplett neues und sehr junges Team. Welche Rolle traust du euch als Mannschaft zu und was sind deine persönlichen Ziele für die kommende Saison?

Wir sind zwar jung, aber mit sehr viel Talent ausgestattet. Unser Ziel müssen klar die Playoffs sein, darauf richten wir auch unsere Arbeit im Training aus. Die Dragons gehören einfach in die Playoffs! Sobald wir alle unsere Stärken richtig in die Mannschaft einbringen, werden wir ein Team sein, das schwer zu schlagen sein wird. Ich persönlich brenne einfach auf die neue Saison!