Dragons Rhöndorf – 2.Basketball-Bundesliga/ProB | Prämierte Nachwuchsarbeit – Dragons Rhöndorf erhalten Ausschüttung aus dem Ausbildungsfond

Prämierte Nachwuchsarbeit – Dragons Rhöndorf erhalten Ausschüttung aus dem Ausbildungsfond

Die Dragons Rhöndorf dürfen sich über eine stattliche Summe von 10.000 € aus dem gemeinsamen Ausbildungsfond der 2. Basketball-Bundesliga und des DBB freuen. Eine Vielzahl an positiven Punkten im Anforderungskatalog des Fonds sorgte dafür, dass die Drachen vom Menzenberg zu den Fünf prämierten Teams der ProB zählen.

Außer Konkurrenz wurden die Mannschaften aus Frankfurt, München, Oldenburg, Wurzburg und Weißenhorn gewertet, da diese als 2. Mannschaft in die Wertung ihrer jeweiligen Teams in der Basketball-Bundesliga einflossen. Ebenfalls prämiert wurden neben den Dragons Rhöndorf die ProB-Mannschaften aus Recklinghausen, Wedel, Stahnsdorf und Leverkusen.

Zu den positiven Wertungspunkten der Dragons zählte neben der reinen Anzahl an Jugendteams auch die Vielzahl an lizenzierten Trainerinnen und Trainern im Verein, sowie die von den Dragons Rhöndorf betreuten Schul AGs im Bad Honnefer Stadtgebiet. Aus der vergangenen ProB-Saison rundeten zudem die Einsätze der Nachwuchsspieler Anton Geretzki, Alexander Möller, David Falkenstein, Max Fouhy und Daniel Lindner das Gesamtbild der Dragons Rhöndorf ab.

„Es freut uns, dass unsere Arbeit anerkannt und honoriert wird. Aber wir dürfen und werden uns auf den Lorbeeren nicht ausruhen, sondern müssen vielmehr dafür sorgen, dass wir auch zukünftig unserem Nachwuchs sowohl im Breiten-, wie auch im Spitzensport die bestmögliche Basis für seine sportliche Ausbildung bieten.“, kommentiert Jugendkoordinator Matthias Sonnenschein die positiven Nachrichten für die Dragons Rhöndorf.