Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | U12.1: Zurück in der Erfolgsspur

U12.1: Zurück in der Erfolgsspur

Dragons Rhöndorf – SV 70 Hagen-Haspe 91-43 (20-12, 20-9, 30-12, 21-10)

Nach dem kämpferisch starkem Auftritt gegen Bonn-MTuS konnten die Dragons eine Woche später einen souveränen Heimerfolg gegen SV Hagen-Haspe einfahren. Gegen eines von drei Hagener Teams machten die Rhöndorfer von Anfang an viel Druck und gewannen am Ende auch in der Höhe verdient mit 91-43.

Mit Moritz Gaksch, David Böning, Konstantin Lisec, Franz Schallenberg und Flo Deykowski starteten die Dragons in das Spiel gegen Hagen und gingen schnell mit 8-0 in Führung. Im Anschluss an den guten Start holten die Gäste Punkt für Punkt auf und glichen zum 9-9 aus. Erst nach einer Auszeit schalteten die Dragons die Intensität wieder höher und schlossen das erste Viertel mit 20-12 ab.

Im zweiten Spielabschnitt machten die Dragons in der Offense da weiter, wo sie aufgehört hatten und legte in der Defense jetzt nach. Lediglich 9 Punkte erzielten die Hagener im zweiten Viertel und somit gingen die Gastgeber mit einer komfortablen 40-21 Führung in die Halbzeit. Lediglich die Offense wurde in den Halbzeit bemängelt und das nahmen sich die jungen Drachen zu Herzen, bewegten den Ball noch besser in der Offense und erzielten 30 Punkte im dritten Viertel.

War das Spiel beim Stande von 70-33 bereits entschieden, probierten die Dragons in der Offense im letzten Viertel einiges aus und verpassten somit die 100 Punkte Marke. Trotz des letzten verpassten, kleinen Ziels war es erneut eine Steigerung im Vergleich zur Hinrunden.

Nach den Ferien warten die nächsten schweren Aufgaben auf die Rhöndorfer, insbesondere gegen Düsseldorf und Köln-Nordwest will man diesmal länger um den Sieg mitspielen.

Es spielten: Moritz Gaksch, Malik von Schaewen, Mika Zeymer, David Böning, Titus Weckbecker, Ben Braun, Konstantin Lisec, Franz Schallenberg, Flo Deykowski und Lennart Braun.