Dragons Rhöndorf – 2.Basketball-Bundesliga/ProB | U14.1: Erfolgreicher Start in die Saison

U14.1: Erfolgreicher Start in die Saison

Nach der verpassten Qualifikation für die Regionalliga ist das Team der Coaches Johannes Sünnen und Samuel Nellessen erfolgreich in die Saison gestartet. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen steht das Team ungeschlagen an der Tabellenspitze der Jugend-Oberliga.

Dragons Rhöndorf – SG Rot-Weiß-Gierath
Im ersten Saisonspiel gegen SG Rot-Weiß-Gierath waren die Rhöndorfer körperlich zwar unterlegen und lagen schnell mit 0-4 hinten, von dort an zeigten die Rhöndorfer jedoch ihre spielerische Überlegenheit und gewannen das erste Viertel mit 31-10. Unverändert verliefen auch die weiteren drei Viertel, wodurch am Ende ein ungefährdeter 112-40 Sieg auf der Anzeigetafel stand.

BG Bonn II – Dragons Rhöndorf
Mit BG Bonn II wartete am zweiten Spieltag ein sehr junges Team auf die Dragons. Trotz mehrere Ausfälle und nur sieben Spielern auf dem Spielberichtsbogen überzeugten die Rhöndorfer von Anfang an und führten nach den ersten 10 Spielminuten mit 37-7. Nach sich das Team im zweiten Viertel einen Durchhänger erlaubte und das Viertel 16-18 verlor, konzentrierten sich die Dragons in der zweiten Halbzeit wieder und erzielten beim 111-43 Sieg den nächsten Hunderter.

Dragons Rhöndorf – TV Eintracht Mützenich
Gegen den TV Eintracht Mützenicht stand beim letzten Spiel vor den Herbstferien wieder der volle Kader zur Verfügung, was sich in den erste Minuten auch bemerkbar machte. Der Druck konnte hoch gehalten werden und die erste Halbzeit deutlich mit 56-13 gewonnen werden. In der zweiten Spielhälfte ließ man die Zeit durchlaufen, wodurch am Ende nicht mehr die 100-Punkte-Marke geknackt werden konnte, jedoch jeder Spieler im Verlaufe des Spiels punkten konnte.

Cologne Tune Squad – Dragons Rhöndorf
Das vierte Saisonspiel sollte ebenfalls keine große Herausforderung sein. Von Anfang an dominierten die Dragons auf beiden Seiten des Spielfeldes und konnten bereits zur Halbzeit einen deutlichen 59-11 Vorsprung herausspielen. Jeder Spieler brachte neue Energie auf das Spielfeld, wodurch zu keinem Zeitpunkt des Spiels ein Bruch zu erkennen war. Die zweite Halbzeit brachte dann keine großen Veränderungen, wodurch am Ende ein 115-24 für die Gäste aus Rhöndorf auf der Anzeigetafel leuchtete.

Dragons Rhöndorf – Telekom Baskets Bonn II
Auch das fünfte Saisonspiel sollte am Ende eine deutliche Angelegenheit werden. Mit Leo Braukmann, Thilo Viehöfer, Adrian Polaczek, Daniel Riedrich und Julian Heinze starteten die Gastgeber in die Begegnung und führten nach fünf Spielminuten mit 25-0. Nach einem Wechsel der Starting Five kam zum ersten Mal in der Saison ein Bruch ins Spiel. Das sehr junge Team aus Bonn kam nun besser in die Begegnung und konnte die Dragons weitgehend vom Korb weghalten. Es entstand ein offener Schlagabtausch, der jedoch auf Grund des guten Starts für die Dragons sich nicht zu einem offenen Spiel und am Ende zu einem deutlichen 101-24 Erfolg entwickelte.

Schaut man auf die Tabelle und die Ergebnisse erkennt man, dass die U14.1 der Dragons Rhöndorf bis jetzt lediglich gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte gespielt haben, die schweren Gegner warten also allesamt noch auf die Dragons.

Das Team: Leo Braukmann, Daniel Riedrich, Moritz Gaksch, Thilo Viehöfer, Tim Ulrich, Flo Deykowski, Franz Schallenberg, Samuel Gonzalez, David Böning, Janne Klinzmann, Adrian Polaczek, Jonathan Gonzalez, Julian Heinze und Bent Schultheis.