Dragons Rhöndorf – 2.Basketball-Bundesliga/ProB | U14w: Zwei Auswärtssiege für die DragonGirls

U14w: Zwei Auswärtssiege für die DragonGirls

Gleich zwei Auswärtssiege hintereinander konnte das Team von Elli Emrich und Maike Otto die vergangenen zwei Wochen einfahren.

Am 11.03. ging es für die Dragons nach Meerbusch zum Osterather TV. Das erste Viertel gestaltete sich noch ausgeglichen mit 16 Punkten auf Osterather und 24 Punkten auf Rhöndorfer Seite, doch im zweiten Viertel legte Rhöndorf noch eine Schippe drauf. Mit einem Stand von 22 zu 44 ging es in die Halbzeitpause. Die Konzentration wurde hoch gehalten und der Vorsprung immer weiter ausgebaut. In der Offense spielte Rhöndorf gut als Team zusammen, mit vielen Pässen und guter Bewegung, was sich am Ende des Spiels durch die Punkteverteilung zeigte. Mit einem Endstand von 39 zu 86 fuhren die Rhöndorferinnen stolz nach Hause.

Am 18.03. folgte die nächste Auswärtsfahrt nach Bergisch Gladbach gegen die Bergischen Löwen. Anpfiff war schon um 10:00 Uhr, doch die Dragons zeigten keinerlei Müdigkeit. Das Spiel wurde zwar durch zwei Punkte der Gegner eröffnet, doch Christina Staß antwortete mit einem Korbleger. Zwei weitere Körbe auf Seiten der Löwen fielen… Nun war es die Zeit der Centerin Sahra Cisse, die gleich 10 Punkte in Folge machte und einen Vorsprung von 6:16 herausspielte. Weitere Punkte von Juliane Frank, Macy Ridder und Jane Baumgärtner folgten und führten zu einem Viertelstand von 10 zu 22.
Das zweite (2:27) und vierte (6:30) Viertel waren an diesem Tag die stärksten Spielabschnitte. Macy Ridder zog Anfang des 2. Viertels direkt drei Mal in Folge stark zum Korb. Viele super Anspiele von Juliane gingen auf Sahra und ihre Mitspielerinnen. Fastbreaks wurden nach vorne gespielt und mit Korblegern von Finja Linden und Vanessa Dancker belohnt. Insgesamt war es schön anzusehen, wie toll die Mädels in diesem Spiel in der Offense zusammenspielten. Es waren Give-and-go Zusammenspiele zu sehen und auch erfolgreiches Pick-and-Roll. Esther Böning, Emilia Solzbacher und Valentina Arnaldi zeigten ein sehr gutes Spiel . Sie sammelten viele Rebounds ein und spielten eine saubere Verteidigung.
Halbzeitstand war 12: 47. Genauso konzentriert ging es ins 3. Viertel, welches 10 zu 16 gewonnen wurde. Im letzten Viertel scorten noch einmal fast alle Spielerinnen. Punkte von Julia Hufschlag direkt zu Beginn des Viertels gefolgt von zwei Steals und vier Punkten durch Paula Schmiede. Endstand war 28:93 für die Dragons. Es war ein Spiel, gezeichnet von sauberer Defensearbeit mit wenig Fouls auf beiden Seiten (jeweils nur sieben).

Es spielten:
Gegen den Osterather TV: Frank,J. (4), Staß, C. (22), Dancker V., Böning, E. (8), Arnaldi, V. (4) ,Hufschlag, J. (2), Cisse, S. (38), Schmiede, P. (6), Radtke, M., Linden, F.(2), Zou, L.

Gegen SG Bergische Löwen: Ridder, M. (12), Staß, C. (24), Dancker, V. (2), Böning, E. (2), Arnaldi, V., Hufschlag, J. (2), Cisse, S. (30), Schmiede, P. (4), Frank, J. (10), Linden, F. (2), Solzbacher, E., Baumgärtner, J (4)