Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | JBBL: Team Bonn/Rhöndorf beendet Vorrunde mit Kantersieg

JBBL: Team Bonn/Rhöndorf beendet Vorrunde mit Kantersieg

Team Bonn/Rhöndorf – Young Gladiators Trier 103:45

Mit einem Kantersieg hat das Team Bonn/Rhöndorf am Sonntag im Honnefer Dragons Dome die Vorrunde in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) beendet: Das 103:45 (34:8, 26:12, 16:11, 27:14) gegen die Young Gladiators Trier stand gleichbedeutend für den vierten Saisonerfolg, war aber kein Maßstab für die am 19. November beginnende JBBL-Hauptrunde.

Dort wird sich die Mannschaft in Hin- und Rückspiel mit dem Deutschen Vizemeister Eintracht Frankfurt/FRAPORT SKYLINERS, dem MTV Kronberg, der s.Oliver Basketball-Akademie Würzburg sowie den Teams der ROTH Basketball Akademie Gießen und des ASC Theresianum Mainz auseinandersetzen müssen. Den beiden letztgenannten Mannschaften unterlag man in der Vorrunde jeweils knapp.

Gegen die jungen Gladiatoren aus der Römerstadt fehlten mit Timo Hölz und Emil Crnovrsanin zwei etatmäßige Starter, doch dem anfänglichen Schwung tat dies keinen Abbruch. Im ersten Viertel wurden die Gäste förmlich überrollt. Danach nahmen die Gastgeber etwas Tempo raus, brachten aber auch die drei weiteren Viertel überlegen nach Hause. Alle elf Akteure bekamen ordentlich Spielzeit und trugen sich in die Scorerliste ein.

Punkteverteilung:
Emil Alberts (6 Punkte), Kilian Althoff (16), Luca Fajfar (10), Georg Friese (2), Leon Garcia Petershof (2), Maximilian Körner (17), Florian Meilands (7), Frederik Müller (12), Lucas Neuenhofer (16), Darius Pervan (5), Noah Völzgen (10)