Dragons Rhöndorf – feuer.und.flamme | „Tatort Büro“ Folge 2- Easy Rider

„Tatort Büro“ Folge 2- Easy Rider

Leichter Nebel auf der Linzer Straße, noch liegt Stille über der Stadt. Einzig ein einsamer Biker sucht sich seinen Weg durch das dunkle Nass des Nizzas am Rhein. Man meint fast in der Ferne die ersten Klänge von „Highway to Hell“ zu vernehmen, doch ehe man sich darauf konzentriert ist der großgewachsene Radler schon schwungvoll abgestiegen und samt seinen Gefährt durch die Tür des Dragons-Office verschwunden.

Mit dem obligatorischen „Morgen Männer“ schiebt sich Matthias Sonnenschein samt Bike durch die Tür und fröhnt seinen morgendlichen Ritualen. Nachdem sein treuer Drahtesel sicher an der Wand lehnt sorgt der Jugendkoordinator der Drachen für ein besseres Laufgefühl auf dem Parkett des Büros und schlüpft in ein Paar weiße Hausschuhe Marke „Hausarzt 1985“. Jetzt ist alles bereit für den Arbeitsalltag, also ran an Laptop und Telefon und schon werden die ersten Aufgaben abgearbeitet. Fein säuberlich notiert überblickt er die Vielzahl an Schul-AG’s, die in diesem Jahr von den Dragons veranstaltet und betreut werden und prüft gemeinsam mit FSJ’ler Yannick Ahrenz, ob alle Trainer wie geplant zur Verfügung stehen und die Spielpläne der stetig wachsenden Hager Grundschulliga umgesetzt werden können. Alles sieht gut aus und so kann bei einer Tasse Espresso der Hörer in die Hand genommen werden, um mit Olaf Stolz, seinem Pendant auf Bonner Seite, die gemeinsame sportliche Konzeption im Jugendbereich weiter voranzutreiben.

Nach einer gepflegten Mittags-Stärkung für echte Biker heißt es die wichtigsten Infos für die abendliche Vorstandssitzung aufzuschreiben, denn natürlich will auch das oberste Vereins-Gremium immer bestens informiert sein über die Geschehnisse rund um die Drachen vom Menzenberg. Beim Blick auf die Uhr wird schließlich der Laptop ruckartig zugeklappt und eine gewisse Hektik macht sich breit. Schnell werden an die Kollegen noch einige Anweisungen und Infos verteilt, ehe sich der Biker mit den Worten „Bin jetzt zum Indiviualtraining am Hagerhof und gebe danach Training. Bis Morgen Männer!“ abmeldet und samt seinem Gefährt durch die Tür entschwindet.

Name: Matthias Sonnenschein

Sein Job: Jugendkoordinator

Kontakt: sonnenschein@dragons.de

Sein Aufgabengebiet:
– Sportliche Leitung des e.V.
– Mentoringprogramm
– Sportliche Kooperation mit den Telekom Baskets
– Koordination Schulprojekte / Minibereich
– Headcoach U18.1

Was er selbst noch sagen wollte: „Was soll ich noch sagen? Es macht viel Spaß in unserem aktuellen Team die Dragons Rhöndorf weiter zu entwickeln. Auch die vertiefte Kooperation mit den Telekom Baskets Bonn trägt auf vielen Ebenen bereits zu unserer stetigen Entwicklung bei und die generelle Zusammenarbeit mit den Bonner Kollegen möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich loben. Nicht vergessen sollte man jedoch, dass all unsere Arbeit nicht möglich wäre ohne die großartige Arbeit unserer Coaches, die vom Jugend- bis in den Senioren-Bereich dafür sorgen, dass unsere Vereinsmannschaften so erfolgreich unterwegs sind.“

Und in der nächsten Folge: Er ist das personifizierte Schweizer Taschenmesser der Dragons und wahrer Mann für wirklich alle Fälle. Egal ob an der Kaffeemaschine, auf dem Weg zur Post oder als Trainer in einer der vielen Sporthallen der Stadt, Yannick Ahrenz, seines Zeichens FSJler bei den Dragons Rhöndorf, ist wahrlich jeder Aufgabe gewachsen! Ihr wollt mehr über diesen Typen erfahren? Dann bleibt dran, denn schon bald heißt es: „Tatort Büro“ Folge 3 – Ein Mann für alle Fälle!